Bikerfreunde aus dem Bergischen Land

17. März 2007


"Das war Spitze!!!"
oder wie drifte ich mit einem Kart durch die Kurven.
Nach vielen Absprachen bei den letzten Klönabenden war es endlich soweit und wir trafen uns am Samstag, 17. März 2007, um 16:00 Uhr in Rodenkirchen auf der Kartbahn.
Insgesamt waren wir mit dreizehn Bikerfreunden anwesend, wobei letztendlich elf Karts zum Cologne 50-Rennen starteten. Nach fünf Minuten "warm up", um sich mit dem Kart vertraut zu machen, ging es danach über zehn Runden Qualifying. Hier gab es schon die ersten Überholvorgänge, und man mußte zusehen einen guten Startplatz für das Rennen zu bekommen. Nach Ende der Qualifikation wurden wir in die Startaufstellung eingewiesen.
Hier die Startreihenfolge:
Toni
Volker
Ingo
Rüdiger
Hubert
Jürgen
Peter
Sven
Rene
Petra
Rosi

Jetzt noch zehn Sekunden warten und dann ging das Rennen los. Die ersten Runden waren gekennzeichnet von vielen Gelblichtphasen. Das ein oder andere Kart hatte sich infolge zu hoher Geschwindigkeit gedreht. Nach dem sich alle im Renntrimm befanden, ging es um die Positionen. Hier wurde um die Plätze eins bis drei mit harten Bandagen, aber immer fair, gekämpft. Irgendwann gelang es Ingo, der vom dritten Startplatz gestartet war, Volker und Toni zu überholen. Auch im Mittelfeld und im hinteren Drittel des Feldes gab es den ein oder anderen harten Positionskampf. Aber auch hier ging alles mit fairen Mittel zu.
In den letzten Runden wurde es noch einmal im Kampf um den zweiten Platz spannend, aber letztendlich verteidigte Toni seinen hauchdünnen Vorsprung von zwei Sekunden.
Hier die Platzierungen vom Cologne 50-Rennen:

01. Platz Ingo
02. Platz Toni
03. Platz Volker
04. Platz Jürgen
05. Platz Sven
06. Platz Peter
07. Platz Rüdiger
08. Platz Hubert
09. Platz Rene
10. Platz Petra
11. Platz Rosi


Glückwunsch an alle Teilnehmer und besonderen Dank an Petra und Gabi, die das Rennen im Bild festgehalten haben. Nach dem Rennen haben wir die 50 Runden Revue passieren lassen. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht und die einhellige Meinung war: "Das müssen wir unbedingt wiederholen".

Bilder vom Cologne 50-Rennen


Danach fuhren wir von unserer "neuen Liebe" zur "Alten Liebe" nach Rodenkirchen.
Was sonst rechts- oder linksrheinisch stattfand wurde diesmal auf "neutralem" Boden abgehalten. Dieser Klönabend fand auf dem Rhein statt.
Da Toni und Ingo noch Termine hatten, waren wir dieses Mal mit elf Personen vertreten. Auch hier war natürlich das Kartrennen unser Topthema.
Anekdoten um nicht gesehenes Gelblicht, spontane Touren, die Motorradmesse in Dortmund, unsere Eröffnungstour und allerlei persönliche Dinge wurden im Laufe des Abends besprochen. Es war wieder ein Tag mit hohem Unterhaltungs- und Informationswert.
Auch hier war die einhellige Meinung, auf der "Alten Liebe" kann man sich wieder zu einen Klönabend treffen oder den Tourendpunkt einer Tour bestreiten.

Bilder vom Klönabend



Powered by CMSimple | Template Design by CMSimple-Styles | © luvo 2006 - 2012

seit dem 11. Mai 2006